Wo Wandern in Bayern erlaubt ist – und wo nicht

Sehr viele Wald- und Wiesenwege in Bayern verlaufen auf Privatgrund. Die Besitzer, zumeist Land- und Forstwirte, begegnen Wanderern oft mit Skepsis. Dahinter verbirgt sich häufig die Angst der Grundbesitzer, sie seien für Unfälle haftbar. Doch das ist eher selten der Fall.

Ganzen Beitrag lesen…

Dr. Gerhard Ermischer ist 1. Vizepräsident des Europäischen Wanderverbands

Der Präsident des Wanderverbands Bayern, Dr. Gerhard Ermischer, ist von den Mitgliedern der Europäischen Wandervereinigung (EWV) zu deren 1. Vizepräsidenten bestimmt worden. Während einer Vertreterversammlung in Bad Urach am 19. Oktober 2019 stimmten die Vertreter der europäischen Wandervereine einstimmig für Dr. Ermischer, der als Kandidat des Deutschen Wanderverbands zur Wahl angetreten war.

Ganzen Beitrag lesen…

Wir machen uns für Klimaschutz und Umwelt stark!

Der Wanderverband Bayern wird zum Umweltschutzverband: Wir haben den Umweltschutz und damit auch den Klimaschutz als Verbandszwecke in unsere Satzung aufgenommen. Der Vorstand und die Delegierten unserer Mitgliedsvereine beschlossen auf einer außerordentlichen Mitgliedersammlung einstimmig die notwendige Satzungsänderung.

Ganzen Beitrag lesen…

Krankenkassen unterstützen Gesundheitswanderungen

Das DWV-Gesundheitswandern ist von der Zentralen Prüfstelle Prävention für weitere drei Jahre zertifiziert worden. Gesetzlich Krankenversicherte bekommen damit weiter einen Teil der Kursgebühren von ihrer Krankenkasse erstattet, wenn sie an den zertifizierten Kursangeboten eines vom Deutschen Wanderverband (DWV) ausgebildeten Gesundheitswanderführers teilnehmen.

Ganzen Beitrag lesen…

550 Millionen Euro für den Wald

Bayerns Forstministerin Michaela Kaniber hat die Ergebnisse des “Nationalen Waldgipfels” in Berlin begrüßt: “Der Bund hat heute wichtige Weichen gestellt, um unsere Wälder in Deutschland zu erhalten und für die Zukunft zu rüsten”, sagte Kaniber bei der Veranstaltung in Berlin.

Ganzen Beitrag lesen…

Deutscher Wanderverband: “Wälder schützen!”

Wälder sind wichtige Lebens- und Erholungsräume. Um sie zu schützen, bedarf es eines Dialogs zwischen allen Waldnutzern. So lautet ein Ergebnis des Fachforums „Wald – zwischen Sehnsuchtsziel und Nutzerdruck“, das der Deutsche Wanderverband (DWV) in Düsseldorf organisiert hat.

Ganzen Beitrag lesen…