Frankenwaldverein e.V.

Geschäftsstelle
Karlsgasse 7
95119 Naila
Tel.: 09282 3646
Fax: 09282 984074
info@frankenwaldverein.de
www.frankenwaldverein.de

Hauptvorsitzender
Dieter Frank
Gottsmannsgrün 18a
95131 Schwarzenbach a. Wald
Tel.: 09289 5021
dieter.frank@schwarzenbach-wald.de    

stellvertretender Vorsitzender
Dieter Gemeinhardt
Kemlas 15
95188 Issigau
Tel.: 09293 97144
gemeinhardt@shoping.de

stellvertretender Vorsitzender

Josef Daum, Blumenstr. 24 b
96365 Nordhalben
Telefon: 09267/914040
e-mail: josef.daum@nordhalben.de         

Geschäftsführerin
Marlene Roßner                

Der Frankenwaldverein e.V., gegründet 1876 in Nordhalben, ist DER Heimatverein für den Frankenwald, mit 11.000 Mitgliedern in 61 Ortsgruppen. Ausgezeichnet mit der vom Bundespräsidenten verliehenen „Eichendorff-Plakette“ für besondere Verdienste um die Heimat, Wandern und Umwelt.

Der Frankenwaldverein besitzt 6 Aussichtstürme, 12 Jugend- und Wanderheime.

Aufgaben und Ziele des Frankenwaldvereins:

  • Stärkung des Sinnes für Kultur, Bodenständigkeit, Sitte und Brauchtum
  • Erhaltung der Natur- und Kulturdenkmäler und der heimischen Bauweise
  • Erhalt von geschichtlichen Zeugnissen der Heimat
  • Pflege des Natur-, Landschafts- und Umweltschutzes
  • Förderung des Wanderns
  • Unterstützung des Tourismus
  • Markierung und Betreuung des über 4000 km umfassenden Wanderwegenetzes im Frankenwald

Was bietet der Frankenwaldverein seinen Mitgliedern:

  • Die Mitglieder erhalten 4 x jährlich das Vereinsmagazin "Frankenwald"
  • Vergünstigungen bei Übernachtungen in den Wanderheimen
  • kulturelle und naturkundliche Gemeinschaftswanderungen
  • gesellige Zusammenkünfte
  • Vorträge, Arbeitstagungen, Versammlungen
  • Bücher und Broschüren

    DÖ 34 Reitzenstein-Weg

  • Kurzinfo zum Weg

    Die Herren aus dem Geschlecht der Reitzensteiner hatten in der Geschichte der Stadt Schwarzenbach a Wald über eine sehr lange Zeit das Sagen. Während ihrer Herrschaft gaben sie der Stadt das Gepräge und legten die Grundlage für die Entwicklung bis hin in unsere Tage. Erst als durch die ständigen Güterteilungen das Erbe zerfiel, kam es 1758 ganz in markgräflichen Besitz.
    Der Reitzensteinweg führt an mehreren Stellen und Orten im Stadtgebiet an ehemaligen Besitzungen der Reitzensteiner vorbei, so am ehemaligen Burgberg in Oberschwarzenstein mit dem „Schwamma“ oder am „Schloss“ in der Schlossstrasse. Auch die Reitzensteinstraße erinnert noch an dieses frühere Herrschergeschlecht.

    Weitere Informationen über diesen Weg finden Sie auf der
    Website des Frankenwaldvereins.

  • Downloads zum Weg

    Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen als PDF Dokument und die Wegstrecke als GPS-Daten zum Download.

  • Kontaktieren Sie uns

    Frankenwaldverein e.V.

    Geschäftsstelle
    Karlsgasse 7
    95119 Naila
    Tel.: 09282 3646
    Fax: 09282 984074

    info@frankenwaldverein.de
    www.frankenwaldverein.de